Dr. Christian  Stier
Neurologie
Nephrologie

Kinderneurologie

Nervenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen untersucht der Kinderneurologe oder Neuropädiater, ein Kinder - und Jugendarzt, der sich auf diesem Gebiet besonders weitergebildet hat.

Dazu gehören alle Störungen der Entwicklung, des Verhaltens und der Motorik.

Nervenleiden und ihre Behandlung
Zur Entwicklungsdiagnostik haben wir für jedes Alter Untersuchungsmethoden und standardisierte Tests. Einige kennen Sie vielleicht schon von den Vorsorgeuntersuchungen. Mit diesen Tests können Teilleistungsschwächen aufgedeckt werden, um eine richtige Förderung einzuleiten. Je früher damit begonnen wird, desto besser sind die Chancen!

EEG
Abkürzung für Elektro - Enzephalo - Gramm. Wörtlich übersetzt heißt das: "Die elektrische Aktivität des Gehirns aufschreiben". Hierbei können umschriebene und allgemeine Funktionsstörungen erkannt, vor allem Anfallsherde für Epilepsien aufgespürt werden. Aussagen über Intelligenz oder Denken sind mit dem normalen EEG nicht möglich.

Anfallsleiden(=Epilepsie)
Die meisten Anfälle treten im Kindesalter auf, denn das kindliche Gehirn reagiert empfindlicher auf Fieber und Infekte. Die meisten Anfälle sind harmlose Affekt- und Fieberkrämpfe und nicht Ausdruck eines angeborenen Anfallsleidens.
Aber auch ein Anfallsleiden tritt oft zum ersten Mal bei Fieber auf. Deshalb wird nach einem Krampfanfall bei Fieber ein EEG durchgeführt. Darin werden die meisten Anfallsleiden sichtbar.

Kopfschmerzen
Sie sind nicht gefährlicher als bei Erwachsenen. Wenn die Kopfschmerzen ungewöhnlich heftig sind - mit Übelkeit, Erbrechen, Gleichgewichtsstörungen oder Bewusstseinsverlust einhergehen, ist eine genaue Untersuchung beim Kinderneurologen sinnvoll.

Migräne
Meist leidet ein Elternteil oder ein Angehöriger auch an Migräne. Das Kind hat ein Recht auf Linderung seiner Schmerzen. Die Kopfschmerzanfälle sind zu Beginn seltener, wiederholen sich dann aber, tauchen wieder auf und verschwinden wieder. Bei Kindern gehen sie nicht immer mit Übelkeit und Erbrechen einher, aber sie entstehen in der Regel im Tagesverlauf, verschlechtern sich bei Anstrengung, während Ruhe Erleichterung bringt. Migräneanfälle dauern 1 Stunde bis 2 Tage, auch daran können sie von anderen Kopfschmerzen unterschieden werden. Zum Ausschluss anderer Erkrankungen kann über eine neurologische Untersuchung hinaus ein EEG (s.o.) durchgeführt werden.

Entwicklungsstörung

Häufig ist der Kinderneurologe  mit möglichen Problemen in der Kognition (Intelligenz, auch Teilleistungsschwächen, des Verhaltens und/oder der (Senso)Motorik) sowie Aufmerksamkeitsstörungen konfrontiert.

Anhand der biographischen Daten (u.a Untersuchungsheft, Voruntersuchungen, Familienvorgeschichte), der neurologischen Untersuchung, Entwicklungstests, ggf. auch EEG- Untersuchungen - manchmal im Schlaf - wird eine Beurteilung des Entwicklungsstandes des Kindes erfolgen. Weiterführende Untersuchungen, koordiniert durch den Kinderneurologen, können evtl. die Ursache bestimmen. Wenn notwendig erfolgt eine Beratung, Förderung oder Therapie.

Kindernephrologie

Erkrankungen der Blase und Niere bei Kindern und Jugendlichen untersucht der Kindernephrologe, ein Kinder- und Jugendarzt, der sich speziell auf diesem Gebiet weitergebildet hat. Dazu gehören alle Fehlbildungen und Infektionen der Blase, Harnleiter, Niere und der äußeren ableitenden Harnwege bzw. Geschlechtsorgane sowie Störungen des Blutdrucks.

Blasen-, Nierenleiden und deren Behandlung

Neben Ultraschall(doppler)untersuchungen, die einen Großteil der Veränderungen an Blase, Harnleiter oder Nieren darstellen können, sind (wiederholte) Untersuchungen des Blutdrucks wesentlicher Bestandteil der Abklärung bei entsprechenden (akuten oder chronischen) Infektionen. Harnsteinen oder Fehlbildungen und bei akuten oder chronischen Versagens der Nierenfunktion. Ergänzt werden diese Untersuchungen bei speziellen Fragestellungen durch Bluttests und Urinuntersuchungen (z.B. 24h Sammelurin). Manchmal sind Beratungen- bzw. medikamentöse Einstellungen bzgl. Nierenersatztheraphie (Dialyse) oder Nierentransplantation notwendig.

Selten sind zusätzlich Spezialuntersuchungen u.a. zur Abklärung der (seitengetrennten) Funktion der Nieren und Klärung zusätzlicher Fehlbildung unter stationären Bedingungen notwendig. Eine entsprechende Vermittlung an die Spezialklinik wird vorgenommen.

Häufig ist der Kindernephrologe mit Problemen des Einnässens (tagsüber / nachts) konfrontiert. Meistens klärt bereits das strukturierte Erfassen der Problematik (Anamnese) und ein Urin- bzw. Trinkprotokoll über mehrere Tage die Ursache. Manchmal hilft neben der Ultraschalluntersuchung der Niere/Blase mit Restharnbestimmung eine weiterführende Diagnostik mit Spezialtoilette (Uroflowmetrie).

 

Meine Qualifikation

In der 9 jährigen universitären Ausbildung in Gießen, Edmonton (Kanada), Köln und vor allem Marburg konnte ich mich neben dem gesamten Spektrum der Kinderheilkunde und Jugendmedizin besonders im Bereich der Neuropädiatrie und Stoffwechselerkrankungen und auch im Bereich Kindernephrologie (u.a. mit Dialyseerfahrung und Transplantationsbereitschaft) spezialisieren.

Von 2000-2003 war ich als Oberarzt bei der Gesundheit Nord in der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Links der Weser beschäftigt. 2003 Übergang in die Schwerpunktpraxis Neuropädiatrie in der Neustadt, Pappelstr., Bremen.

 

Neben der Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie habe ich auch erfolgreich die Zusatzbezeichnung Kindernephrologie erworben.

 

Mittlerweile betreibe ich nach Erlangung sämtlicher Qualifikationen eine von der „Internationale Liga gegen Epilepsie“ zertifizierte Praxis mit Schwerpunkt Epileptologie (Anfallsleiden).

 

Mein Anliegen ist,  Ihnen in allen Fragen und Anliegen bzgl. der Spezialisierungen, die Säuglinge, Kinder, Jugendliche und ihre Eltern betreffen, weiterzuhelfen evtl. unter Mitwirkung meiner Kollegin/en und Sie zu beraten. Sprechen Sie mich an!

Logo

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.